Steht eine Abfindung im Raum? Wir holen mehr für Sie raus!

Was Arbeitnehmer oft nicht wissen: Kündigungen sind häufig fehlerhaft und angebotene Abfindungen viel zu gering. Lassen Sie sich Ihre Chance auf eine gute Abfindung nicht nehmen! Dank unserer langjährigen Expertise im Bereich Kündigungsschutz und unserem erprobten Verhandlungsgeschick holen wir in 9 von 10 Fällen mehr für Sie raus.

Vereinbaren Sie nun Ihr kostenloses Erstgespräch im Kündigungsfall mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner, um Ihre weiteren Schritte zu planen.

  • Schmidt-Westphal Rechtsanwälte sind spezialisiert auf das Arbeitsrecht und haben erfolgreich über 7.500 Mandanten vertreten.
  • Mo. - Fr.: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Ihr Ansprechpartner:

Dr. Oliver Schmidt-Westphal, LL.M.
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Experten für Abfindungen und Aufhebungsverhandlungen

Schmidt-Westphal Rechtsanwälte steht für kompetente Beratung, persönliche Betreuung und strategische Lösungen.

Wir wissen, dass es in der Phase der Kündigung und der Beendigung des Arbeitsverhältnisses um Vertrauen und Verantwortung geht. Seit mehr als zwei Jahrzehnten begleiten wir Arbeitnehmer in allen Aspekten rund um Kündigungsschutzklagen, Aufhebungsverträge und Abfindungen.

Als erfahrene Fachanwälte für Arbeitsrecht haben wir unter der Kanzlei Schmidt-Westphal Rechtsanwälte bereits über 7.500 Mandanten erfolgreich in ihren individuellen Situationen unterstützt – sowohl in der Metropolregion Rhein-Ruhr vor Ort als auch digital in ganz Deutschland. Unsere Expertise und persönliche Betreuung stehen Ihnen zur Verfügung, um die bestmöglichen Lösungen für Ihre rechtlichen Anliegen zu finden.

So einfach setzen Sie Ihre Rechte durch

Schnelle Terminvergabe

  • Verlieren Sie keine Zeit
  • Sofortige Terminvergabe
  • Handlungsfähig bleiben

Kostenlose Erstberatung

  • Zeitnahe Erstberatung
  • Realistische Einschätzung Ihrer rechtlichen Situation im Kündigungsfall
  • Orientierung für Ihre nächsten Schritte

Digitale Beauftragung

  • Schnell, einfach und unkompliziert
  • Beauftragung Ihres Anwalts
  • Ihr Anwalt setzt Ihre Rechte durch
  • WICHTIG! Sie haben nur 3 Wochen Zeit – sonst ist die Kündigung wirksam.

Unsere Anwälte für Sie

Als Arbeitnehmer möchten Sie sicherstellen, dass Ihre Rechte gewahrt werden und Sie eine angemessene Entschädigung für den Verlust Ihres Arbeitsplatzes erhalten. Wir verstehen Ihre Situation und setzen uns leidenschaftlich dafür ein, dass Sie die Abfindung erhalten, die Ihnen zusteht. Schmidt-Westphal Rechtsanwälte sind spezialisiert auf das Arbeitsrecht, verfügen über langjährige Praxiserfahrung und haben erfolgreich über 7500 Mandanten vertreten.

Dr. Judith Erren, LL.M.

Dr. Judith Erren, LL.M., ist eine international tätige Rechtsanwältin mit Schwerpunkt im Arbeitsrecht. Ihre Expertise umfasst das internationale Arbeitsrecht, insbesondere die Bildung eines europäischen Betriebsrats. Mit ihrer Vision einer fairen Arbeitswelt setzt sie sich für gerechte Lösungen ein.

Dr. Oliver Schmidt-Westphal, LL.M.

Rechtsanwalt Dr. Oliver Schmidt-Westphal, LL.M., ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und promovierte zum arbeitsrechtlichen Aufhebungsvertrag. Er ist stets daran interessiert, eine Win-win-Situation zu erzielen und mit allen Beteiligten eine Lösung auf Augenhöhe zu finden.

Carmen Feichtner

Carmen Feichtner ist eine erfahrene Rechtsanwältin im Bereich Kündigungsschutz und Arbeitsrecht. Mit 15 Jahren Erfahrung als zertifizierte Mediatorin und einem besonderen Fokus auf positive Psychologie schützt sie Ihre Rechte und vermittelt gerechte Lösungen.

  • Wir sind gerne für Sie da und setzen Ihre Rechte durch!

Erfolgreiche Abfindungsverhandlung – Das müssen Sie beachten

Eine Abfindung ist kein gesetzlicher Anspruch, sondern wird durch Verhandlung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber bestimmt. Es ist daher entscheidend, gut informiert zu sein und zu wissen, worauf es bei der Verhandlung über die Abfindung ankommt. Genau hier setzt unser Ratgeber an, der Ihnen die wichtigsten Informationen und Tipps rund um das Verhandeln der Abfindung vermittelt.

Der Vorgesetzte – Den richtigen Ansprechpartner einschätzen

Bei der Verhandlungsstrategie ist es entscheidend, das Gegenüber richtig einzuschätzen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um den Vorgesetzten. Vorgesetzte sind oft geschult darin, eine Abfindung zu verhandeln, die für das Unternehmen vorteilhaft ist. Dabei wird häufig Druck ausgeübt und dem Arbeitnehmer ein Ultimatum für die Annahme gestellt. Dies kann den Eindruck erwecken, dass der Arbeitnehmer die Abfindung jetzt annehmen muss, sonst bekommt er nichts.

Einfließende Faktoren – Argumente für eine höhere Abfindung

Es gibt verschiedene Faktoren, die der Arbeitnehmer bei der Verhandlung als Argumente einbringen kann und die den Wert der Abfindung steigern können. Zum Beispiel können unregelmäßig gezahlte Vergütungen wie Jahresleistungen geltend gemacht werden. Auch jährliche Gratifikationen wie Weihnachtsgeld oder das 13. Monatsgehalt sollten bei der Abfindung berücksichtigt werden. Allerdings eignen sich Überstunden nicht als Faktor zur Bestimmung des Abfindungswerts.

Sperrzeit – Vorsicht bei höherer Abfindung

Wird eine höhere Abfindung vereinbart, als sich durch die übliche Rechnung (Dauer der Betriebszugehörigkeit in Jahren * ½ Monatsgehalt) ergibt, kann es zu einer Sperrzeit von 12 Wochen für die Zahlung von Arbeitslosengeld kommen. Es ist daher wichtig, dies im Vorfeld der Verhandlung zu berücksichtigen und den besten Weg für den individuellen Fall zu wählen.

Hinzuziehen eines Anwalts – Unterstützung für eine erfolgreiche Verhandlung

Die Hinzuziehung eines Experten, eines Fachanwalts für Arbeitsrecht, ist empfehlenswert, da er auf Abfindungsverhandlungen spezialisiert ist und die Chance auf eine gute Abfindung erhöhen kann. Ein Anwalt bietet Sicherheit in Verhandlungen mit geschulten Vorgesetzten und sorgt durch seine Expertise für optimale Ergebnisse. Wenn Sie eine erfolgreiche Abfindungsverhandlung führen möchten, sind wir als spezialisierte Anwaltskanzlei Ihre vertrauensvollen Partner. Lassen Sie uns gemeinsam das Beste für Sie erreichen und Ihre Rechte verteidigen!

  • Unser Ziel ist es, Ihnen eine umfassende Beratung und Unterstützung zu bieten, damit Sie Ihre Rechte wahren und erfolgreich aus den Abfindungsverhandlungen rausgehen.

Abfindungsrechner

  • Im Kündigungsfall dürfen Sie keine Zeit verlieren - jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren!
  • 90% der gekündigten Arbeitnehmer erhalten keine oder eine zu geringe Abfindung - wir holen in 9 von 10 Fällen mehr für Sie raus.

Unser Versprechen

In herausfordernden Situationen rund um die Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses sind wir Ihre engagierten Partner. Als hochspezialisierte Kanzlei für Arbeitsrecht setzen wir uns entschieden für Ihre Rechte ein. Ob es darum geht, eine unrechtmäßige Kündigung anzufechten, eine faire Abfindung zu sichern oder einen angemessenen Aufhebungsvertrag auszuhandeln – wir kämpfen leidenschaftlich für das Beste für Sie.

Unsere langjährige Erfahrung im Bereich Kündigungsschutz und Aufhebungsverträge macht uns zu einem verlässlichen und kompetenten Partner in diesen Angelegenheiten. Als Fachanwälte für Arbeitsrecht kennen wir die Feinheiten und wissen, wie man effektive Lösungen erzielt. Mit unserer kompetenten und zuverlässigen Unterstützung können Sie sicher sein, dass Ihr Anliegen in den besten Händen liegt und der Prozess effizient abgewickelt wird.

Bei uns steht Vertrauen an erster Stelle. Wir legen großen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten. Von Anfang an prüfen wir Ihre Unterlagen sorgfältig und bieten Ihnen eine transparente Einschätzung Ihrer Erfolgsaussichten. Sie können sich darauf verlassen, dass wir Sie stets über den Stand Ihres Falles informieren und gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Strategie entwickeln, um Ihre Interessen erfolgreich zu vertreten. Unsere oberste Priorität ist es, Sie in dieser schwierigen Situation bestmöglich zu unterstützen und die bestmöglichen Ergebnisse für Sie zu erzielen.

Das sagen unsere Mandanten über uns

„Ich bin sehr zufrieden mit der Unterstützung von Schmidt-Westphal Rechtsanwälte. Nachdem mein Arbeitsverhältnis beendet wurde, wusste ich nicht, wie ich meine Rechte durchsetzen sollte. Dank ihrer kompetenten Beratung und Verhandlungsführung habe ich eine faire Abfindung erhalten, die meine Erwartungen übertroffen hat. Ich kann die Kanzlei jedem empfehlen, der eine Abfindung erzielen möchte.“

Michael S. aus Mettmann

„Ein herzliches Dankeschön an das Team von Schmidt-Westphal Rechtsanwälte! Sie haben mir in einer schwierigen Phase geholfen und erfolgreich meine Weiterbeschäftigung durchgesetzt. Ich war beeindruckt von ihrer Fachkompetenz und ihrem Engagement. Sie haben meine Interessen effektiv vertreten und eine maßgeschneiderte Lösung gefunden. Ich kann sie nur empfehlen.“

Julia R. aus Düsseldorf

„Als Führungskraft wollte ich sicherstellen, dass meine Abfindung angemessen ist. Schmidt-Westphal Rechtsanwälte hat mich auf dem gesamten Weg begleitet und alle rechtlichen Aspekte sorgfältig erklärt. Dank ihrer fachkundigen Beratung habe ich eine faire Abfindung erhalten, die meinen Bedürfnissen entspricht. Ich bin äußerst zufrieden mit ihrer Arbeit.“

Thomas M. aus Neuss

„Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung von Schmidt-Westphal Rechtsanwälte. Sie haben meine Kündigungsschutzklage mit Professionalität und Expertise geführt und letztendlich eine Abfindung für mich ausgehandelt. Die Anwälte haben mir Sicherheit gegeben und mich durch den gesamten Prozess begleitet. Ich kann sie jedem empfehlen, der eine faire Abfindung erzielen möchte.“

Andrea K. aus Hilden

Jetzt Kündigung checken

Schnelle Orientierung: Prüfen Sie Ihre Kündigung mit unserem kostenlosen Kündigungscheck 

Schildern Sie uns Ihre Situation

Wir melden uns bis zum nächsten Werktag zurück und finden eine Lösung für Ihre Situation.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Abfindung.

Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg. Durch eine vertrauensvolle Beratung auf Augenhöhe setzen wir uns gemeinsam für das bestmögliche Ergebnis ein. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und lassen Sie uns Ihre Interessen vertreten. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und wir begleiten Sie professionell auf dem Weg zu Ihrer Abfindung!

Dr. Oliver Schmidt-Westphal, LL.M., Ihr Experte für Abfindungsverhandlungen

Abfindung verhandeln

Abfindungen spielen eine entscheidende Rolle bei Aufhebungsverträgen, Sozialplanregelungen und gerichtlichen Verhandlungen. Sie dienen als Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes und werden von Arbeitgebern aus verschiedenen Gründen gezahlt. Ob gesetzliche Abfindungsansprüche, wirtschaftliche Erwägungen oder die Vermeidung langer Kündigungsfristen und finanzieller Risiken einer Kündigungsschutzklage – die Höhe Ihrer Abfindung hängt maßgeblich von Ihren Verhandlungsfähigkeiten ab.

Bei der Berechnung einer angemessenen Abfindung spielen mehrere Faktoren eine Rolle: die Beschäftigungsdauer, Ihr Gehalt, Ihre soziale Schutzbedürftigkeit sowie branchenspezifische und regionale Besonderheiten. Oftmals orientiert man sich an der Faustformel von einem halben bis vollem Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr. Im Rahmen von Kündigungsschutzprozessen gilt die Höchstgrenze von 18 Bruttomonatsvergütungen gemäß § 10 KSchG. Zusätzlich können Abfindungen sozialrechtliche und steuerrechtliche Fragen aufwerfen.

Unsere erfahrenen Fachanwälte für Arbeitsrecht sind die richtigen Ansprechpartner, um die bestmögliche Abfindung für Sie zu erzielen. Mit langjähriger Expertise in erfolgreichen Abfindungsverhandlungen stehen wir Ihnen bei sämtlichen Fragen rund um das Thema Abfindungen zur Seite. Von wirkungsvollen Verhandlungstechniken bis hin zu steuerrechtlichen Aspekten – wir unterstützen Sie umfassend, um Ihre Interessen in dieser anspruchsvollen Situation optimal zu vertreten. Kontaktieren Sie uns jetzt und lassen Sie uns gemeinsam das beste Ergebnis für Sie erzielen.

  • Wir möchten Ihnen dabei helfen, das Beste für Sie zu erreichen.

Abfindungshöhe berechnen

Die Abfindung wird meistens im Rahmen von Kündigungen oder Aufhebungsverträgen als freiwillige Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber getroffen. Freiwillig bedeutet, dass der Arbeitnehmer keinen Anspruch auf eine Abfindung in solchen Fällen hat. Mithilfe der Abfindung kann sichergestellt werden, dass beide Parteien die Wirksamkeit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses anerkennen.

Ebenso wenig wie der Anspruch auf eine Abfindung ist auch die Höhe der Abfindung nicht gesetzlich festgeschrieben. Diese muss durch Verhandlung bestimmt werden. Es gibt eine Faustformel zur Berechnung der Abfindungshöhe. Die Rechnung lautet:

½ Monatsgehalt * Dauer der Betriebszugehörigkeit (in Jahren)

Ein Beispiel: Ein Arbeitnehmer verdient 3.000 € als Bruttomonatsgehalt und ist seit 5 Jahren im Betrieb beschäftigt. Setzt man diese Werte in die Rechnung ein, ergibt sich ein Wert für die Abfindung in Höhe von 7.500 €.

Wichtig ist, dass diese Faustformel lediglich einen Wert zur Orientierung bietet. Sie ist nicht bindend. Die Parteien sind in der Berechnung der Abfindungshöhe frei. Die tatsächliche Höhe der Abfindung hängt stark von den Umständen des Einzelfalls ab. Konkret heißt das, wenn die Wahrscheinlichkeit steigt, dass eine mögliche Kündigungsschutzklage Erfolg hätte, so steigt auch in der Regel der Wert der Abfindung. Eine Kündigungsschutzklage gilt als wahrscheinlich erfolgreich, wenn die Vermutung naheliegt, dass die Kündigung unwirksam ist. Wenn aber die Kündigung sehr wahrscheinlich wirksam ist, so sinkt der Wert der Abfindung.

Wenn Sie eine faire und angemessene Abfindung bei der Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses anstreben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Unsere Fachanwälte für Arbeitsrecht unterstützen Sie leidenschaftlich und engagiert, um die bestmögliche Lösung für Sie zu erzielen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und Ihre Situation zu schildern – wir stehen Ihnen gerne zur Seite.

  • Forden Sie nun ein, was Ihnen zusteht - rufen Sie an, wir klären mit Ihnen die nächsten Schritte ab!

Betriebsbedingte Kündigung

In der aktuellen wirtschaftlichen Lage sehen sich viele Unternehmen mit vielfältigen Herausforderungen wie der Corona-Pandemie, dem Ukraine-Krieg, Energiekrisen und Lieferkettenengpässen konfrontiert. In solch schwierigen Umständen greifen einige Unternehmen zur betriebsbedingten Kündigung als letztes Mittel, um ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit zu erhalten. Allerdings sind die rechtlichen Anforderungen und Vorgaben für betriebsbedingte Kündigungen streng. Wenn Arbeitgeber die sozialen Gesichtspunkte bei der Auswahl der zu kündigenden Mitarbeiter nicht ausreichend berücksichtigen, kann die Kündigung schnell unwirksam und angreifbar sein.

Für Arbeitnehmer, die ihren Arbeitsplatz verlieren, ist dies oft eine frustrierende und als ungerecht empfundene Situation, da sie keine Mitschuld an der Kündigung tragen. Um eine Flut von Kündigungsschutzklagen zu vermeiden, bieten Arbeitgeber häufig Aufhebungsverträge an, die Regelungen zu Abfindungen und bezahlter Freistellung enthalten. Zusätzlich können Abfindungsansprüche aus Sozialplänen resultieren, die bei betriebsbedingten Kündigungen regelmäßig greifen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Sozialplanabfindung keine Obergrenze für individuell verhandelte Abfindungen darstellt – hier kommt es immer auf den Einzelfall an.

Unser Team besteht aus erfahrenen Anwälten und Fachanwälten für Arbeitsrecht, die sich auf Kündigungsschutzklagen und Veränderungsprozesse in Unternehmen spezialisiert haben. Wir stehen Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei der Verhandlung Ihrer Abfindung sowie bei allen rechtlichen Herausforderungen im Zusammenhang mit Kündigungsschutzklagen und Aufhebungsverträgen. Unser Ziel ist es, Ihnen in dieser schwierigen Phase eine kompetente Beratung und Unterstützung zu bieten, damit Sie Ihre Rechte erfolgreich vertreten können. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und Ihre Situation mit uns zu besprechen. Wir sind für Sie da und setzen uns leidenschaftlich für Ihre Interessen ein.

  • Wir sind auf Ihrer Seite und möchten Ihnen dabei helfen, für Sie das Optimum herauszuholen.

Sie haben eine Kündigung, einen Aufhebungsvertrag oder ein Abfindungsangebot erhalten?

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin zur kostenlosen Erstberatung mit einem Anwalt für Arbeitsrecht.

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen, die wir Ihnen jetzt schon beantworten können?

Ihre Frage war nicht dabei?

Wir stehen Ihnen gerne für Rückfragen, Handlungsempfehlungen und Praxistipps zur Verfügung.